Janssen in der Rheumatologie

Janssen in der Rheumatologie

Janssen in der Rheumatologie

Als Teil des Therapiegebiets der Immunologie befasst sich Janssen in der Rheumatologie mit der chronisch-entzündlichen Erkrankung Psoriasis-Arthritis. Diese Erkrankung, auch Schuppenflechte-Arthritis genannt, ist gekennzeichnet durch eine Erkrankung der Gelenke, Sehnenansätze und Sehnen und tritt oft gemeinsam mit einer

(Schuppenflechte) auf.

Die Therapie von chronisch-entzündlichen Gelenkerkrankungen ist ein wichtiger Schwerpunkt der Rheumatologen. Janssen forscht seit vielen Jahren an der Entwicklung innovativer Therapien, um das Behandlungsspektrum in der Rheumatologie zu erweitern.

Gemeinsam mit Partnern weltweit entwickeln wir innovative Medikamente und Behandlungskonzepte. Wann immer möglich arbeiten wir daran, Krankheiten zu verhindern, noch bevor sie entstehen. Wir konzentrieren uns außerdem darauf, unser bestehendes Portfolio an großmolekularen Biologika durch neuartige Behandlungen und die Entwicklung oraler Therapeutika zu ergänzen. So möchten wir den Patient:innen neue Therapieoptionen bieten, um deren Lebensqualität und Prognose zu verbessern.

Geschichte der Rheumatologie und die Entwicklung in der Medizin:

Prof. Dr. Eugen Feist und Dr. Renate Keitel geben Einblick in das rheumatologische Archiv der Medizinhistorischen Sammlung Gommern­ Vogelsang.

Es scheint, dass Ihr Browser Cookies von Drittanbietern blockiert, die für die Anzeige von Formularen erforderlich sind. Um dieses Problem zu beheben, aktualisieren Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen, um diese Drittanbieter-Cookies zuzulassen.

Als Unterstützung zur Diagnose und Behandlung möchten wir Fachärzt:innen, medizinischen Fachkreisen und Patient:innen ein breitgefächertes Spektrum an Informationen, Broschüren, Videos und Serviceseiten bieten. Hier erfahren Sie mehr:

Psoriasis-Arthritis

Erfahren Sie mehr über Psoriasis-Arthritis und deren Behandlung

Ernährung und Entzündung

Erfahren Sie, welchen Einfluss Ernährung auf Entzündungen hat.

* Aus rechtlichen Gründen dürfen wir Inhalte zu Medikamenten nur Angehörigen medizinischer Fachkreise zur Verfügung stellen. Falls Sie nicht bereits eingeloggt sind, können Sie sich über den folgenden Link als Arzt oder Apotheker anmelden und gelangen somit auf die

Dort erhalten Sie weitere Informationen.