Unabhängig vom IgHV-Status1:

Hinweise auf signifikant verbessertes PFS vs. Chlorambucil (Subgruppenanalyse RESONATE-2)**

Mod. nach 1


Bei der Chronischen Lymphatischen Leukämie (CLL) können unterschiedliche Faktoren einen Einfluss auf die Prognose der Patienten haben. Dazu zählt gemäß des CLL-IPI (International Prognostic Index) auch der IgHV-Status.2

Eine Subgruppenanalyse der offenen, randomisierten Phase-III-Zulassungsstudie RESONATE-2 deutete im 4-Jahres-Update für IMBRUVICA® darauf hin, dass nahezu kein Unterschied hinsichtlich des progressionsfreien Überlebens (PFS) zwischen den
therapienaiven CLL-Patienten mit mutiertem und unmutiertem IgHV-Status bestand: Das 48-Monats-PFS betrug 79% bei mutiertem vs. 75% bei unmutiertem IgHV-Status.**,1

Für die Chemotherapie Chlorambucil ergaben die Daten, dass IgHV unmutierte Patienten ein deutlich kürzeres 48-Monats-PFS (4%) aufwiesen als IgHV mutierte Patienten (29%).1

IgHV-Status & CLL-Prognose3

Mehr als 60 %*** der therapiebedürftigen CLL-Patienten sind IgHV-unmutiert4

iwCLL- und S3-Leitlinien empfehlen:5,6
IgHV-Status einmalig**** vor Beginn einer CLL-Therapie testen.

IMBRUVICA® firstline bei CLL

PFS-Subgruppenanalyse nach Risikogruppen RESONATE-21

 

*

Signifikante Überlegenheit im PFS (primärer Endpunkt) und OS (sekundärer Endpunkt) vs. Chlorambucil (Burger JA, et al. N Engl J Med 2015; 373(25):2425–2437.)

**

IMBRUVICA® in der RESONATE-2-Studie (Subgruppenanalyse), explorativer Endpunkt: Hinweise auf signifikant verbessertes PFS vs. Chlorambrucil unabhängig vom IgHV-Status. Hypothesengenerierender Hinweis, prospektive Untersuchungen müssen folgen, um dies zu bestätigen.

***

Untersuchung aus einer multizentrischen, prospektiven Kohortenstudie aus den USA zu 1.494 therapie-bedürftigen CLL-Patienten mit dem Ziel, einen Eindruck von Management und Outcome von CLL-Patienten in der klinischen Praxis zu gewinnen. Der IgHV-Status wurde bei 93 Patienten erhoben.

****

Der IgHV-Status eines CLL-Patienten bleibt im Krankheitsverlauf stabil. Das Testen vor Therapiebeginn ist nur einmal erforderlich.

+

Mediane Follow-Up-Zeit: 48 Monate; del17p ausgeschlossen

 

 

Quellen

  1. Burger JA, et al. Ibrutinib for first-line treatment of older patients with chronic lymphocytic leukemia/small lymphocytic leukemia (CLL/SLL): a 4-year experience from the RESONATE-2 study. Presented at 23rd Congress of European Hematology Association (EHA), Stockholm, Sweden, 14-17 June 2018; Poster PF343. RESONATE-2: a multicenter, open-lable, phase-III trial.
  2. The International CLL-IPI working group. An international prognostic index for patients with chronic lymphocytic leukaemia (CLL-IPI): a meta-analysis of individual patient data; Lancet Oncol 2016; 17: 779–90.
  3. DGHO-Leitlinie Chronische Lymphatische Leukämie (CLL). www.onkopedia.com Stand: Januar 2017.
  4. Mato A, et al. Br J Haematol 2016; 175:892–903.
  5. Hallek M, et al. Blood. 2018 Jun 21; 131(25):2745–2760.
  6. S3-Leitlinie CLL: www.leitlinienprogramm-onkologie.de/leitlinien/chronischelymphatische-le... (Zugriff am 28.08.2018).